2010
03.17

Seit 1. Januar 2010 sind Arbeitgeber verpflichtet zahlreiche Informationen zum Arbeitsverhältnis an den Staat weiterzugeben. Das geht bis hin zu Fehlzeiten. Gegen dieses Verfahren gibt es nun eine Verfassungsbeschwerde, an der man bis Ende kommender Woche beteiligen kann. Leider liegt der Termin 25.03.2010 so kurzfristig, weil man das Urteil zum Thema Vorratsdatenspeicherung abwarten mußte.

Infos zum ELENA-Verfahren
ELENA bei Wikipedia

tiefer gehende Infos gibt es bei Google

zur Verfassungsbeschwerde:
Bei antispam.de
An Verfassungsbeschwerde teilnehmen

Kein Kommentar

Kommentieren

Dein Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.