2011
01.10

Wieder einmal droht mir ein nicht existierendes Unternehmen (oder kurz: NICHTS) mit rechtlichen Schritten wegen meinen Veröffentlichungen in meinem Blog. Wenn mir NICHTS rechtliche Schritte androht, was soll ich dann tun?

—–Original Message—–

wir fordern Sie erneut auf, sätmliche Korrespondenz sofortig einzustellen.

—–Original Message—–
From: support@copyright-security.de
Sent: Monday, January 10, 2011 1:46am
To: sp@jkirchner.net
Cc: paw@hammer-media.com, bianca1989@gmx.at
Subject: Artikel in Ihrem Blog

Sehr geehrter Herr Kirchner, mit erstaunen mussten wir folgenden Beitrag
feststellen, welcher uns von Kunden zugespielt wurde:
http://blog.jkirchner.net/blog/copyright-security-fortsetzung-der-abzockserie/

Wir fordern Sie daher auf, diese Behauptungen & falsche Tatsachen zu unterlassen &
diese zu entfernen, sollten diese bis zum 21.01.2010 nicht entfernt sein, werden wir
weitere rechtliche Schritte unternehmen.

In diesem Zusammenhang sei gesagt, dass wir keine googlemail Adresse betreiben &
diese genannte E-mail mit 100% Wahrscheinlichkeit nicht von uns stammt.

Wir verbleiben mit freundlichen Grüßen
Hammer-Media Services GmbH
Geschäftsinhaberin: Bianca Hammer

Wenn das Unternehmen keine googlemail-Adressen verwendet, dann kann man solche Mails mit Mahnungen und Zahlungsaufforderungen ja auch ignorieren – sollte man sowieso tun, oder hat schonmal jemand einen Nachweis gesehen, daß die Abzocker die Rechte an den Bildern besitzen um überhaupt etwas fordern zu können?

Ja, sehr gerne würde ich darauf verzichten über Euch zu berichten und vor Euch zu warnen. Aber dazu müßt Ihr aufhören unschuldige Leute zu verarschen und mir dazu eine strafbewehrte Unterlassungserklärung zusenden! Tut Ihr das? Nein? Na, dann werde ich auch weiter über Euch berichten!

Sehr gerne dürft Ihr rechtliche Schritte gegen mich einleiten! Ich bin noch nie von NICHTS verklagt worden und brenne regelrecht darauf! Aber leider laßt Ihr mich und die Staatsanwaltschaft vergeblich warten…

Share

8 comments so far

Add Your Comment
  1. Genial daneben.

  2. Anscheinend ist mein Blog den Beiden ein Dorn im Auge, was mich auch ein bischen stolz macht und weiter motiviert :-)
    Gestern Abend hatte ich sogar 2 Anrufe von dem Einen der Beiden; leider hat er mir nicht auf den AB gesprochen um mir zu sagen was er will. :-(

  3. Was wollten die denn?
    Woher haben die deine Nummer
    Und du ihre?

    Austausch würde ich nicht führen
    Weiter so!!! Aber pass den Blog noch ein wenig an.

  4. Meine Daten stehen im Impressum. Sie wollen natürlich, daß ich ihre potentiellen Opfer nicht mehr warne. Woher ich ihre Daten recherchiert habe, bleibt mein Geheimnis :-)

  5. Ich habe vor ner Woche edicy angeschrieben, die spinnen auch!
    Interessant auch: http://www.eckhart-onlinemedien.com/geile-Carl.html

    Schon gesehen?

  6. Die Identität von Hr. Eckhart wurde zuletzt von den Beiden mißbraucht. Er hat Strafanzeige erstattet. Was in seinem Blog steht ist nicht mal die Spitze des Eisbergs. Er war einfach nur eines von mehreren Opfern des Identitätsmißbrauchs.

  7. Hallo,
    leider musste ich gerade festellen, dass auch mein Name missbraucht wurde. Ich bin Fabian Lehner und wohne in Simbach. Leider werde ich fälschlicherweiße immer wieder mit der Werle Media AG in Verbindung gebracht, teils sogar behauptet, dass ich der Geschäftsführer sei. Dazu kann ich nur sagen das ist absoluter Quatsch! Ich bin 15 Jahre alt und betreibe lediglich das Forum “Gaming-Society.net”. Ich habt mit Herrn Werle nichts zu tun, bzw. bin ich kein Decknahme oder ähnliches. Hiermit bitte ich darum, meine Daten nichtmehr in diesem Zusammenhang in diesem Blog zu erwähnen. Sollten sie Fragen an mich haben, können Sie mir diese persönlich in meinem Blog stellen.

    http://fabilehner.de/blog/?p=4#comments

    Ansonsten können Sie auch gerne Kontakt mit mir persönlich über die Emailadresse

    info@gaming-society.net

    kontaktieren.

    Ich hoffe damit sollten alle Gerüchte aus der Welt geschafft sein.

    Mit freundlichen Grüßen

    Fabian Lehner

  8. Wie bereits telefonisch besprochen hatte ich niemals behauptet, daß Sie in die Angelegenheit verwickelt sind. Im gegenteil: ich war bei Antispam.de der Erste, der angezweifelt hat, daß sie damit etwas zu tun haben!
    Wenn von einer 2. Person die Rede ist, dann ist damit eine Person aus dem Rhein-Neckar-Kreis gemeint.

You must be logged in to post a comment.