2011
01.03

In den kommenden Monaten wird ein neuer Kraftstoff Super E10 an den Tankstellen eingeführt werden. Der neue Kraftstoff wird 10% Ethanol enthalten statt der 5% des bisherigen Super-Benzins. Welche Auswirkungen wird das haben?

Zunächst sollte man sich beim Hersteller seines Fahrzeugs versichern, daß das Fahrzeug den neuen Kraftstoff überhaupt verträgt. Vor allem ältere Fahrzeuge könnten Probleme damit haben und erhöhten Verschleiß aufweisen.

Der neue Kraftstoff soll weniger Energie je Liter Kraftstoff enthalten, was zu einem Mehrverbrauch von schätzungsweise 2% führen soll. Gleichzeitig kann man jedoch auch eine Reduzerung der Motorleistung erwarten. In jedem Fall bedeutet der Mehrverbrauch schon, daß man öfter und mehr tanken muß. Gleichzeitig ist jedoch zu erwarten, daß das neue Super E10 teurer sein wird, als das “normale Super”. Damit hat man erst einmal keinen Anreiz den neuen Kraftstoff zu tanken, weshalb die Entwicklung in den kommenden Jahren sicher interessant wird:

  • Vielleicht stellt man fest, daß niemand Interesse an dem Kraftstoff hat und die Produktion wird wieder eingestellt. Das könnte im Interesse der Hersteller liegen, die sich bereits zuvor erfolgreich gegen den ursprünglich vorgesehenen Ersatz des Super-Benzins gewehrt hatten
  • Alternativ könnten die Preise für Super und Super E10 (duech Hersteller/Verkäufer und/oder Politik) angepaßt werden – beide würden sich über die Mehreinnahmen sicher freuen.

Man darf gespannt sein, wie sich die Situation entwickeln wird. Nur eines ist sicher: Biller wird Auto fahren damit ganz sicher nicht!

Links zum Thema:
Artikel der Verbraucherzentrale

Share

4 comments so far

Add Your Comment
  1. E19 :-D??

  2. ups? Wo steht die E19?

  3. In der Überschrift & im link

  4. Okay, bischen blöd darf man sein, man hat eben nur mehr Arbeit damit :-)
    Danke für den Hinweis!

You must be logged in to post a comment.