2011
02.09

Wie ich gerade erfahren habe, wird gerade unter meinem Namen massiv Spam im Forum von Sat1 betrieben. Es handelt sich um eine Rache-Aktion eines Abzockers, vor dem ich an dieser Stelle – offensichtlich sehr erfolgreich – immer wieder warne. Es liegen bereits mehrere Strafanzeigen gegen die Person vor und heute wird es noch eine Weitere geben! Von den Beiträgen im Sat1-Forum distanziere ich mich ausdrücklich!

Nachtrag 10.02.11:

Der Geisteskranke ist dafür bekannt, daß er Reaktionen aufgreift und vertieft. Wenn man Vermutungen in eine Richtung äußert, wird er diese bestätigen. So hat er bereits einen Minderjährigen in tiefe Probleme gerissen, als einmal der leise Verdacht aufkam dieser könnte hinter der Abzocke stehen. Das hat er dann so weit getrieben, bis jeder glaubte dieser Minderjährige würde hinter seiner Abzocke stehen.

Empfehlung: Am besten gar nicht auf seinen Müll eingehen, dann verliert er den Spaß daran.

Heute Vormittag wurden die Beiträge unter meinem Namen gelöscht, aber gleich geht es weiter mit der Spamerei im Sat1-Forum unter dem Nicknamen “Fotoargentur Riedstadt“. Rechtschreibung war noch nie seine Stärke.

Share

14 comments so far

Add Your Comment
  1. Mittlerweile sind es 129 kranke Postings, auch in den “rosa-Foren” wo sich wohl meist Minderjährige Serienfans rumtreiben, einer wahrlich sehr stark gestörten Person geworden. Jetzt sogar mit Bild von Ihnen im Profil.

  2. So langsam frage ich mich wo der Typ besser aufgehpben ist: Im Knast oder in der Psychiatrie? Oder doch besser Psychiatrie mit Sicherheitsverwahrung!
    Wie ich erfahren habe, hat er in den letzten Tagen 5x versucht sich im Forum des Antispam e.V. unter meinem Namen anzumelden.

  3. Das ist der Nachteil, ein Forum ohne Moderation?? – no go!!

  4. Ich bezweifle, daß sich die Betreiber des Forums für unsere Meinung interessieren.

  5. Der neue Nick ist bereits gesperrt worden.

  6. So einfach können die sich doch nicht ihrer Verantwortung entziehen??
    Schließlich muss man ja auch nachweisen, dass die (tags) person/en es war/en
    Spam & ipblocker wären auch mal was…

  7. Ja, der Betreiber des Forums zeigt sich sehr kooperativ. Hab eben eine Mail bekommen. Inzwischen habe ich aber erfahren, daß noch eine ganze Armee weiterer Nicknamen angelegt wurde…

  8. Der Betreiber des Forum haftet erst ab dem Zeitpunkt, zu dem er Kenntnis davon erlangt. Momentan zeigt sich der Betreiber sehr kooperativ. Ich kann mich derzeit nicht beschweren

  9. Kooperativ kann sein. Ändert nichts daran, das die ein mod Team einsetzen könnten.
    Ab 18 Uhr haben die Feierabend, dann wenn am Meisten los ist & bis 10 bleibsts drin…
    Und durchaus lesen das 10.000te.
    Die jugendlichen hatten sehr Angst.
    Finde, die haben zu spät reagiert.

  10. Das werden wie aber nicht ändern. Ein paar User haben ja so weit wie möglich versucht Aufklärung zu leisten.

    An der Stelle noch einmal meinen Besten Dank an den User, der mich gestern Abend über den Mißbrauch informiert hat und der sofort wußte wer wirklich dahinter steckt!

  11. Du hast ja auch schnell mit der Info auf der Hypnose Seite reagiert. Nur im Anna Forum wo keiner ihn kennt war das geheule gross

  12. Ist das das Forum, in dem überwiegend Minderjährige sind und in dem er mich als Pädophilen dargestellt hat?
    Dafür wird sich der Staatsanwalt ganz sicher noch sehr stark interessieren!

    Wenn ich mir ansehe was sich der Herr schon alle geleistet hat, braucht er nicht auf Bewährung zu hoffen! Da wartet so Einiges auf ihn.

  13. Nach 2 Jahren immer noch frei…
    Ja, bzw. Die älteren User haben dich aufgrund der Posts als pädophil dargestellt!
    Schockierend, und jeder sprach von dir, dort..
    Ist immer so, egal welchem Abzocker man in die Suppe spuckt.
    Erstmal muss es ja bewiesen werden…

  14. Irgendwann macht dieser arme Irre einen gewaltigen Fehler. Feinde hat er sich ja nun zuhauf gemacht, die ihm genau auf die Fingerchen schauen und nur auf ihre Chance warten.

    Irgendwo auf dieser Welt sind Menschen bereit, Unsummen an Geldbeträgen zu zahlen, um eine solche “Laune der Natur” sehen und bestaunen zu dürfen. Doch hierzulande lebt so etwas in freier Wildbahn, wird ohne Vorwarnung auf die Menschheit losgelassen und niemand stoppt “es”.

    Den ersten seltsamen “Kontakt der dritten Art” hatte meine Familie am 23.05.2009, als eine Anfrage auf ein Kleidungsstück, welches meine Frau bei einem Kleinanzeigenportal mit den vier Buchstaben im Internet zum Verkauf anbot, eintraf. “Hallo, ich will das Kleidungsstück kaufen und brauche aber vorher noch ein paar Informationen darüber…” war sinngemäß der Tenor, der sich aus der Anfrage per E-Mail ergab. Besagte E-Mail wurde seitens meiner Frau umgehend beantwortet. Bereits in der Nacht zum 24.05.2009 trudelte die “Dankeschön-Mail” seitens des vermeintlichen Verkaufsinteressenten bei meiner Frau ein, in der es nun hieß, meine Frau nutze in ihren Kleinanzeigen verbotenerweise Bildmaterial mit Content der W****-Media, welche darüber die Rechte weltweit besäße.

    Dumm nur, dass sämtliche Bilder in den Anzeigen meiner Frau von mir höchstpersönlich mithilfe eines Fotoapparates entstanden sind. Sämtliche Bilder enthielten zum Zeitpunkt der “Beanstandung” sogar ein Wasserzeichen, welches sich über die gesamte Fotografie erstreckte.

    Die Mail mit besagter “Beanstandung” wurde ohne weitere Reaktion verworfen, was wiederum zur Folge hatte, dass meine Frau vom Verfasser dieser E-Mails (im Namen der W****-Media) in den Folgetagen und -wochen in geistesabwesender Gestörtheit regelrecht bestalkt wurde. Teilweise trudelten die Dinger im 30-Minuten-Takt bei meiner Frau ein. Erst das Stilllegen des E-Mail-Accountes bereitete dem Spuk schließlich ein Ende.

    Seit dem ersten “Kontakt der dritten Art” verfolgen wir dieses Thema mit großem Interesse und warten die weitere Entwicklung ab. Stets in der Hoffnung, dass “es” irgendwann einen halsbrecherischen Fehler macht. Die Hoffnung stirbt ja bekanntermaßen zuletzt…

You must be logged in to post a comment.