2018
02.07
München

Bildquelle: Pixabay .com

Bereits seit Jahren beschweren sich die Kunden von O2 bzw. Telefonica über den immer schlechter werdenden Service. Die Übernahme von eplus und die Umstellung der DSL-Technologie auf VDSL sorgt für weitere Anforderungen im Service, die nicht oder nur schlecht erfüllt werden können. Auch technisch befindet sich die Leistung von O2 offensichtlich inzwischen sowohl bei DSL wie beim Mobilfunk im Abwärtstrend.

Die Übernahme von Eplus führt zur Integration der beiden E-Netze. Daraus scheinen sich zahlreiche Probleme für Kunden zu ergeben. Immer häufiger hört man Beschwerden über sehr langsame Datenübertragungsraten beim Internet, Verbindungsabbrüche, neue Funklöcher über Wochen oder Monate ausgefallene Basisstationen etc.

Im Bereich DSL werden immer mehr Anschlüsse von ADSL auf das schnellere VDSL umgerüstet. Wesentliche Bescherden kommen jedoch auch hier über die Datenübertragungsraten der Internetverbindungen, Probleme mit den O2-Boxen (DSL-Router von O2) und zahlreiche geplatzte Techniker- und Umstellungs-Termine.

In Facebook wurde im April 2017 die Gruppe “O2 – Forum für unzufriedene Kunden” gegründet, in die inzwischen immerhin fast 3.600 Benutzer gefunden haben. Die Gruppen-Gründerin arbeitet mit Verbraucherschutz und Presse zusammen um auf die Probleme aufmerksam zu machen.

Natürlich kann die Gruppe nicht jedem helfen, aber viele Probleme konnten bereits gelöst werden, z.B.

  • Aufklären von unverständlichen Rechnungen oder Konditionsänderungen,
  • Hilfe im rechtssicheren Umgang mit O2 insbesondere bei Reklamationen und Sonderkündigungen,
  • Technische Probleme mit dem DSL-Rounter,
  • Technische Probleme mit dem Handy/Smartphone

und einige mehr.

Hier finden die Gruppe “O2 – Forum für unzufriedene Kunden

 







 

Kein Kommentar

Kommentieren

Dein Kommentar

Du musst angemeldet sein, um einen Kommentar abzugeben.